Trotz des Coronavirus: Wir sind für Sie da!

Das Wichtigste zu Beginn: Unsere Geschäftsstellen und Beratungszentren bleiben weiterhin für Sie geöffnet!

Dennoch möchten wir Sie zum eigenen Schutz und auch zum Schutz unserer Mitarbeiter/innen darum bitten, Ihre Bankgeschäfte auf das Notwendigste zu reduzieren. Nutzen Sie unser Online-Service sowie die Möglichkeit uns auch telefonisch zu erreichen.

Bitte beachten Sie:


Umgang mit dem Coronavirus

Fragen & Antworten

Ist die Volksbank auf die Auswirkungen einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorbereitet?

Für die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs existiert ein mehrstufiger Notfallplan für Pandemien und Epidemien. Dieser sieht vor, dass die telefonische Erreichbarkeit, das Online-Banking und sowie alle Systeme für die Abwicklung von Buchungs- und Überweisungsvorgängen sowie Wertpapieraufträgen gesichert sind. Die Maßnahmen zum Schutz unserer Mitglieder und Kunden sowie unserer Mitarbeiter passen wir dynamisch an die Entwicklung der Epidemie an.

Welche Maßnahmen ergreift die Volksbank Emstal eG derzeit konkret?
  • Sensibilisierung für Hygienemaßnahmen (z.B. häufiges Händewaschen, Nies- und Hustenetikette) und Ausstattung aller Geschäftsstellen mit Desinfektionsspendern.
  • Mobiliar und Selbstbedienungsgeräte werden regelmäßig gründlich gereinigt und desinfiziert.
  • Nach dem Motto „Lächeln ist das neue Händeschütteln“ verzichten wir zur Begrüßung auf den Handschlag und schenken Ihnen stattdessen ein freundliches Lächeln.
  • Wir verzichten bis auf Weiteres auf Kunden- oder Mitarbeiterveranstaltungen.
Ich habe ein Anliegen. Wie nehme ich Kontakt auf?

In dringenden Fällen sind wir weiterhin gern persönlich in unseren Geschäftsstellen für Sie da. Vieles lässt sich aber auch ganz einfach telefonisch klären. Rufen Sie uns gern an. Sie erreichen uns montags bis freitags von 08:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 05933-608-0

Viele Dinge wie z.B. eine Kontoeröffnung oder den Abschluss eines Kredites können Sie auch bequem und einfach online erledigen: Unsere Online-Geschäftsstelle

Bitte sehen Sie von einem Besuch unserer Geschäftsstellen ab, wenn Sie Symptome wie Husten, Atembeschwerden oder Fieber bei sich feststellen und innerhalb der letzten 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten Corona-Fall hatten und/oder sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Ich habe einen Beratungstermin vereinbart. Findet der Termin statt?

In der Regel ja. Sollte es zu einer Terminverschiebung kommen, nimmt Ihr Berater rechtzeitig Kontakt zu Ihnen auf. Selbstverständlich können Sie einen persönlichen Beratungstermin auch telefonisch wahrnehmen. Rufen Sie uns gern an. Sie erreichen uns montags bis freitags von 08:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 05933-608-0.

Erhalte ich weiterhin Bargeld?

Selbst wenn wir Geschäftsstellen schließen müssten, bleiben die Selbstbedienungsgeräte für Sie erreichbar. Zur Versorgung unserer Selbstbedienungsgeräte und Geschäftsstellen arbeiten wir mit spezialisierten Dienstleistern zusammen, die über entsprechende Notfallpläne verfügen.

Kostenlos Geld abheben können Sie bundesweit an über 18.100 Automaten der Volks- und Raiffeisenbanken.


Aus aktuellem Anlass: